1-2-3-3-4-4-3-6-4-4-10-12-18-20 sind nicht die Lottozahlen, auch wenn es so aussieht, sondern die Top-8-Bestenlistenplatzierungen von Dagersheimern Athleten in der Württembergischen Bestenliste von 2001-2013. Wie man sehen kann geht es seit einigen Jahren ungebremst aufwärts und erreichte 2013 seinen bisherigen Höchststand. Genauso wie die Mitgliederzahlen, die sich mit 181 Mitgliedern so langsam in Richtung der 200er Marke bewegen. Als Wermutstropfen bleibt, das der erhoffte Stadionumbau auch 2013 nicht durchgeführt worden ist.

Saisonverlauf:

  • 201307_Sueddt_Forst_1

Los ging die Saison erfolgversprechend. Mit frischem Schwung aus dem Trainingslager wurden bei den Langstaffeln am 09. Mai die ersten Medaillen auf BW-Ebene gewonnen. Die B-Schüler mit Jan-Niklas Heindel und Luca Jakob wurden über 3x800m dritter, die A-Jugendlichen Karen Aechtler, Julia Hähnel und Anna Feucht gewannen Silber, ebenfalls über 3x800m und Franziska Hatzl, als einzige TSV-Teilnehmerin der Staffel, blieb es vorenthalten über die 4x400m die Goldmedaille zu gewinnen. Danach schien es aber so, als ob das Pulver schon etwas verschossen war. Wenn auch teilweise nur ganz knapp, konnte leider keine deutsche Einzelqualifikation errungen werden. Bei den deutschen Jugend-Staffelmeisterschaften in Ulm verpasste die 4x400m Staffeln in der Besetzung Binder-Hatzel-Schittenhelm-Aechtler trotz Bestleistung den Endlauf der besten acht Staffeln um winzige 14/100s und wurde neunter. Einen schönen Abschluss bildeten dagegen die süddeutschen U23-Meisterschaften. Karen Aechtler wurde über 400m Vizemeisterin, genauso wie die 4x100m Staffel der Frauen in der Besetzung Zimmermann-Hatzl-Aechtler-Binder. Freuen konnte sich auch Florian Lemm, der zum ersten Mal bei den Männern eine Qualifikation schaffte.

  • 201307_wuerttembergische_mehrkampf_1

Starke Leistungen zeigten auch die B-Schüler/innen. Julia Pusskeiler über Hürden, Emely Rudolf im Hochsprung, Luca Jakob im Stab und zusammen mit Jan-Niklas Heindel über 800m sowie Jonas Radi über 60m Hü sind in Württemberg jeweils untern den Top 4 zu finden. Neben den hier genannten wurden für den Kreisvergleichskampf in Eislingen noch die A-Schülerinnen Meike Schneider über 60m Hü und Chiara Lademann im Diskus nominiert, so das man hier immerhin 6 Athleten der Kreisauswahl stellte. Leider konnten die ebenfalls nominierten Hürdenläufer Mariam Maute und Ben Feucht nicht daran teilnehmen. Nicht vergessen werden sollen aber auch alle hier nicht namentlichen Athleten, die sich teilweise deutlich in den einzelnen Disziplinen verbessern konnten und vielleicht in der kommenden Saison für die eine oder andere Überraschung gut sind.

Training :

  • 201310_Schuelergruppen

Natürlich kommen die ganzen Erfolg nicht von alleine. Gerade im Winter ist das Training oftmals eine einzige Qual. Erfreulich ist trotzdem der rege Zulauf im Training. Die B-Schüler trainierten den ersten Winter draußen und waren oft in voller Mannschaftsstärke anwesend. Zusammen mit den Jugendlichen waren dann häufig bis zu 30 Athleten bei Wind und Wetter montags im Stadion. Im Oktober wurden die A-Schüler von Ralf und Lukas mit den Jugendlichen zusammengelegt, so das nun Carlos, Erich und Lukas bis zu 20 Jugendliche im Training haben. In der Gruppe darunter springen, werfen und laufen die Jahrgängen 2000/01 bei Ralf Feucht und Björn Holst. Nach Anfangsschwierigkeiten im Januar / Februar des Jahres hat sich die Gruppe der C-Schüler mit Anna Wellmann, Petra Klotz und Kristina Holst nun auch stabilisiert. Nach nur einem Jahr als Trainerinnen der D-Schüler mussten leider Domino Arbter und Franziska Hatzl aufgrund schulischer Anforderungen leider die Trainerarbeit vorübergehend aussetzen. Anna Feucht und Annika Stahn (seit Oktober) haben aber hier nahtlos an die gute Vorarbeit angeschlossen. Neben Kreiswaldlaufmeisterschaften und Hallenolympiade wurden Wettkämpfe in Eltingen und Weil der Stadt besucht. Auch dieses Jahr leistet Marion Walz sehr gute Nachwuchsarbeit. In der ersten Jahreshälfte zusammen mit Carolin Maier, die aber auch aufgrund der Schule nicht weitermachen konnte, und in der zweiten Jahreshälfte zusammen mit Claudia Feil, ging es auf die verschiedensten Wettkämpfe. Hauptaufgabe war das gewöhnen der Kinder an die Aufgaben/Übungen der Kinderleichtathletik, die doch teilweise stark von dem traditionellen 3-Kampf abweichen. Der Vorstand ließ es sich nehmen auch dieses Jahr wieder die gesamte Trainerschaft als Dank für die gute Arbeit zum Pizzaessen zu sich nach Hause einzuladen.

Trainingslager und sonstige Veranstaltungen :

  • 201304_TL_Marburg_294

Wie jedes Jahr war der Terminkalender voll mit diversen Veranstaltugnen. Zum zweiten Mal wurde für das Ostertrainingslager Marburg angesteuert, die Heimatstadt unseres Trainer Carlos. Leider spielte das Wetter nicht ganz mit, so dass die 44 Teilnehmer eher den Eindruck hatte, das man sich in einem Wintertrainingslager befindet. Trotzdem ging die Zeit wieder mal rum wie im Flug. Das eigentliche Wintertrainingslager fand 2013 bei wunderschönem Herbstwetter mit 40 Athleten auf der Burg Steinegg statt. Daneben fanden auch in diesem Jahr wieder eine ganze Reihe von weiteren Veranstaltungen statt. Im Februar wurde der Kreistag im Vereinsheim abgehalten. Im März gingen die Jugendlichen und die Erwachsenen jeweils ein Wochenende ins Gauertal zum Skifahren. Im April ging es auf das Volleyball-Turnier nach Mönsheim. Im Juni wurden die Kreismeisterschaften im Stab, Weit, Speer und Diskus ausgerichtet. Im August ging es zum Ausflug nach Fischbach an den Bodensee. Anfang September wurde das Sportabzeichen abgenommen, Mitte September der 26. Schönbuch-Cup reibungslos über die Bühne gebracht sowie Ende September der Familiensporttag mit ausgerichtet. Im November die Herbstfeier und im Dezember ging es zum 2. Chrismas-Press in den Kraftraum und am 31.12. zum Abschlußtraining ins Stadion. Zweitausendundvierzehn Für 2014 hofft die Abteilung vor allem, dass der schon 2012 zugesagte Stadionumbau endlich in Angriff genommen wird. Ansonsten kann man fast bald sagen, das alles seinen gewohnten Gang gehen soll. Highlights werden bestimmt die Trainingslager in neuen Gefilden sein. (Mosbach über Ostern - Sulz am Neckar im Winter). Auch die drei geplanten Veranstaltungen (Kreiswaldlaufmeisterschaften - Regionalmeisterschaften U14 - Schönbuch-Cup) sollen in gewohnter Manier abgewickelt werden.

In diesem Sinne allen Athleten, Trainern, Kampfrichtern und Eltern nochmal vielen Dank für die guten Zusammenarbeit im Jahre 2013 und einen guten Start ins Jahr 2014.

Die Leichtathletikabteilung des TSV Dagersheim

Aus der Zeitung :
  • 201306_Bericht_KRZ_Regios_Schmiden
  • 201305_Bericht_WdS_KRZ
  • 201305_Bericht_SZBZ_Crailsheim
  • 201307_Eltingen_Bericht_KSZ
  • 201307_Suedeutsche_Forst_SZBZ
  • 201309_Cup_3
  • 201307_Suedeutsche_Forst_KSZ
  • 201305_Bericht_KRZ_Crailsheim