Die Tennisabteilung wurde 1972 gegründet. Auf 2 Sandplätzen begann der Spielbetrieb und schon ein Jahr später nahm die TA an den Verbandsspielen des Württembergischen Tennisbundes teil.
In den folgenden Jahren erlebte Tennis und damit auch die TA einen ungeahnten Aufschwung. Mit neun Sandplätzen und einem Allwetterplatz bietet die TA ihren derzeit ca. 360 Mitgliedern ideale Bedingungen für den Spielbetrieb.

Ein weiterer Meilenstein in der Geschichte der TA war die Fertigstellung des neuen Tennisheimes im Jahr 1994. Die Mitgliederzahlen waren in den letzten Jahren, wie bei fast allen Tennisvereinen, leider rückläufig, haben sich aber wieder stabilisiert.

Die Tennisabteilung ist stehts bemüht, neben dem Sport auch die gesellschaftlichen Belange nicht zu kurz kommen zu lassen und führte 1998 erstmalig einen "Tanz in den Mai" und 1999 eine Faschingsveranstaltung ein. Erfreulich ist, daß viele Mitglieder anderer Abteilungen Tennis spielen und aktiv am Vereinsleben der Tennisabteilung teilnehmen.

Bestand in den Jahren des Aufschwungs eine Warteliste für neue Mitglieder, so ist dies längst Vergangenheit. Wer Tennis spielen will kann sofort in die TA eintreten. Um dies zu erleichtern wurde Anfang 1999 beschlossen, keinen Aufnahmebeitrag für neue Mitglieder zu erheben.