Abt. Leichtathletik

Kreis-Crossmeisterschaften in Waldenbuch 2005

Veröffentlicht: Montag, 18. April 2005 23:06 Drucken

Mit acht Titeln und etlichen guten Platzierungen kehrten die Athleten des TSV Dagersheim von den Kreis-Cross-Meisterschaften am Samstag, den 18.4.2005, aus Waldenbuch zurück.

Bei strahlendem Wetter machten die kleinsten den Anfang. Maya Wanner, Caroline Volz und Selina Jörg starteten bei den D-Schülerinnen, Simone Igers, Julian Hirth und Thorben Stahn bei den D-Schülern. 

Bei den Schülerinnen C gelang Franziska Hatzl ein hervorragender 2. Platz. Zusammen mir ihren Mannschaftskolleginnen Annika Stahn und Tamara Katzenberger kam die Mannschaft auf den 5. Platz. Denise Erbricht war hier als vierte Dagersheimerin am Start. 

Ganz oben auf dem Treppchen standen die Schülerinnen B. Linda Heidingsfelder, Laura Wanner und Vanessa Erbrich ließen ihrer Konkurrenz keine Chance und konnten sich den Mannschaftstitel sichern. Als beste kam hier Linda Heidingsfelder auf den 2. Platz. 

Ihnen standen die Schüler A nichts nach. In der Besetzung Fabian Blaimer, Laukas Wanner und Dennis Heidingsfelder gewannen sie den Titel. Der Einzeltitel ging durch einen nie gefährdeten Start-Ziel Sieg mit weit über 100 m Vorsprung ebenfalls Fabian Blaimer. 

Patrick Oehler und David Prinz starteten zusammen bei der männlichen Jugend B. Obwohl der Lauf zusammen der männlichen Jugend A durchgeführt wurde, reichte es hier zu einem Doppelsieg des TSV. Patrick Oehler hatte im Ziel über 100 m Vorsprung vor seinem Vereinskollegen David Prinz, der als zweiter in dem Lauf ins Ziel kam.

Ein paar Bilder gibt es hier : 

  • jugend_b
  • schueler_a
  • schueler_d
  • schuelerinnen_b
  • schuelerinnen_c1
  • schuelerinnen_c2
 

Trainingslager Gengenbach 2005

Veröffentlicht: Sonntag, 10. April 2005 20:25 Drucken
  • gengenbach_1

Traditionell gehen die Leichtathleten über Ostern ins Trainingslager. Wie letztes Jahr gingen die Athleten des TSV Dagersheim nach Gengenbach. Diesmal vom 26. - 30. April 2005.

Vor Ort war mit Frank Krasemann ein alter Bekannter. Der ehemalige Trainer leitet dort ein Restaurant, in dem die Athleten abends vorzüglich verpflegt wurden. Leider spielte das Wetter in diesem Jahr nicht ganz mit. Das letzte Training musste auf Grund von Dauerregen sogar ausfallen.

Während der anderen Tage gab es zwar vereinzelt Regen, aber ein Training war trotzdem gut möglich. Mit Hürden, Stabhochsprung, Speer und Hochsprung gingen die 4 Std. täglichen Trainings sehr schnell rum.

Die abschließenden Läufe sorgten für einen gesunden Appetit und eine gewisse Müdigkeit in den Beinen. Zum Lockern der Beine wurde am Ende des Trainings noch etwas Fußball gespielt.

  • gengenbach_2

Allgemein waren Spiele sehr angesagt. Ausgerüstet mit Playstation und Laptops war die Unterkunft schnell in eine Spielhölle verwandelt. Aber auch Gesellschaftsspiele wie Risko oder Yenga kamen nicht zu kurz.

Am letzten Abend wurde dann noch die lokale Gengenbacher Szene inspiziert wo es beim Kickern und Billard spielen eher um den symbolischen Sieg ging. Alles in allem war das Trainingslager ein voller Erfolg und alle haben fest vor nächstes Jahr wieder mitzugehen.

Bezirkshallenmeisterschaften in Sindelfingen 2005

Veröffentlicht: Freitag, 11. März 2005 23:09 Drucken

Am 11.3.2005 fanden die Bezirkshallenmeisterschaften in Sindelfingen mit Beteiligung von TSV-Athleten statt. Der Termin am Freitag Abend führte dazu, daß für die 12/13-jährigen die Wettkämpfe teilweise zur zu späten Stunde angesetzt waren. 

So mussten die eher 800m Läuferinnen Linda Heidingsfelder, Laura Wanner und Fransika Hatzl auf die 60m ausweichen zusammen mit ihren Teamkolleginnen Eva Helmle und Tamara Katzenberger. Unter 10sec konnten Tamara mit 9,64 sec und Franziska mit 9,96 sec bleiben. In der 4x50m Staffel in der Besetzung Heidingsfelder-Hatzl-Helmle-Katzenberger kam man mit 30,99sec auf den 8.Platz. 

Bei den Schülern B waren Sven Wager und Tim Schwarz über 800m am Start. Mit 2:45,59 sec kam Sven Wagner auf einen guten 3. Platz. Tim Schwarz erreichte mit 2:57,84 noch einen 7. Platz.

Die beste Platzierung erreichte Fabian Blaimer über 800m bei den Schülern A. Mit einer halben Sekunde Rückstand auf den Sieger kam er als zweiter mit 2:13,02 sec. ins Ziel. Im selben Lauf kam Dennis Heidingsfelder mit 2:34,21 sec noch auf den 5. Platz.

Dt. Hallenmeisterschaften der Senioren 2005

Veröffentlicht: Sonntag, 27. Februar 2005 23:11 Drucken
Image

Am Sonntag, den 27.2.2005, startete Frank Krasemann in Düsseldorf bei den deutschen Hallenmeisterschaften der Senioren im Hochsprung. Mit übersprungenen 1,85m konnte er sich die deutsche Vizemeisterschaft in der Altersklasse M40 sichern. Zum Sieg fehlten letztlich nur 3cm.